2017/18

Nächste Turniere in der Region

10.-11.3. Bezirks-Pokal-EM
bei Zabo-Eintracht
21.3. Nürnberger Blitz-EM
bei Zabo-Eintracht
23.-25.3. 36.BSGW-Open
Erlangen/Eltersdorf
27.-31.3. Bezirks-EM
bei DJK Falke

2017/18

Unsere 8.Mannschaft tritt in der Saison 2017/18 wieder in der Kreisliga 2 von Mittelfranken Mitte an, muss sich allerdings nach etlichen Abgängen diesmal mit einem geschwächten Kader begnügen.

Ligamanager | Aufstellung | Spielplan

R1   13.10.17:  SW Nürnberg Süd 8   3 : 5    SW Nürnberg Süd 7.
R2 10.11.17:    SC N-T Nürnberg 5.    6½ :1½    SW Nürnberg Süd 8
R3 24.11.17:   SW Nürnberg Süd 8    5 : 3    SK Nürnberg 1911 4.
R4 19.01.18:    SC N-T Nürnberg 6.     3 : 5    SW Nürnberg Süd 8
R5 02.02.18:    SW Nürnberg Süd 8   2 : 6    SG Anderssen/N78 2.
R6 23.02.18:  SW Nürnberg Süd 8  2½ : 5½    Zabo-Eintracht N. 4.
R7 16.03.18:   SC Jäklechemie 2.    ___:___   SW Nürnberg Süd 8
R8 13.04.18:  SW Nürnberg Süd 8  ___:___   SC Postbauer.Heng 3.
R8 27.04.18:  SG Mü-R/Schwabach 3.   ___:___   SW Nürnberg Süd 8

SWS 8 K2 6.Runde

Kategorie: 8.Mannschaft  108 hits

Ein Tag voller Wunder endet zumindest ein bisschen traurig

 

Es beginnt mit einem Wunder, wenn auch nicht im Schach, sondern bei Olympia:

die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft besiegt Kanada mit 4:3 und spielt um die Goldmedaille -

ich glaube zu träumen.

K2 R6 SWS8 Zabo4

Und schon geht es weiter am 23.2.2018, aber diesmal auf anstrengende Weise:

Brett 1 kann nicht, Brett 4 sagt ab, der Mannschaftsführer der 7. entführt ungefragt Brett 10, auch Brett 11 ist verhindert - aber trotzdem kann ich mit einer vollzähligen Mannschaft in der 6.Runde der Kreisliga 2 antreten - Wunder Nummer 2.

Wir empfangen zuhause die 4. Mannschaft von Zabo-Eintracht, sie stehen zwar hinter uns in der Tabelle, aber die ambitionierte Mannschaftsführerin will das unbedingt ändern und knappe 150 DWZ-Punkte mehr im Durchschnitt stehen gegen uns.

Ich begrüße die Schachfreunde von Zabo und stelle erstaunt fest, dass unsere gegnerische Familienmannschaft sogar mit drei Damen antritt, zwei davon sogar sehr jung. Somit steht es (zumindest virtuell mit der Anzahl weiblicher Spieler) 2:3 für Zabo.

SWS 8 K2 5. Runde - So konnte es ja nicht weitergehen

Kategorie: 8.Mannschaft  175 hits

Horst Steindl 20178 Bretter besetzt und noch 3 Mann an die 7. Mannschaft abgegeben, diese Saison ist komfortabel für mich als Mannschaftsführer, der vor lauter Streikunterstützung keinen Kopf frei hat, um selber zu spielen.

Wir empfangen am 2.2. in der 5.Runde der Kreisliga 2 zuhause einen heißen Aufstiegskandidaten auf dem zweiten Tabellenplatz, die 2. von SG Anderssen/Nürnberg 1978. Die Tabelle und knappe 150 DWZ-Punkte mehr im Durchschnitt sagen zwar einiges aus, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, wie in der aktuellen Tarifrunde der IG Metall.

Ich begrüße die Schachfreunde von Anderssen und erwähne so nebenbei, dass wir das Privileg haben, mit zwei Damen gegen eine Männermannschaft antreten dürfen. Zum einen unser junges Küken Annika Gageik, die uns Ende Februar leider schon wieder verlassen muss und nach Hause zurückkehrt (aber am 23.02. spielt sie noch ein Abschiedsmatch) und zum zweiten unsere charmante, junggebliebene Ines Ludwig.

SWS 8 K2 4. Runde - Das Neue Jahr fängt ja schon gut an

Kategorie: 8.Mannschaft  199 hits

HofmannStress ist auch nicht annähernd der richtige Begriff, um zu umschreiben, was los war, als ich meine Mannschaft am 20.1.2018 zur 4.Runde der Kreisliga 2 aufstellen wollte. Die Reihenfolge der Aufzählung ist willkürlich, das hat meinen Blutdruck aber trotzdem in neue Höhen getrieben, als ob ich gerade den Mount Everest besteigen würde - keuch.

Michael Schaller - wichtiger Termin, daher keine Zeit; Robert Weidenhöfer - bös erkrankt, jetzt wieder auf dem Weg der Besserung, wir wünsche eine gute; Wilfried Walisch - ebenfalls wichtiger Termin, kann also auch nicht; Hendrik Holzheimer - jung, fit, groß - und trotzdem erkrankt - gute Besserung und Genesungswünsche von uns; Ines Ludwig - abzugeben an die 7.te; ebenso Jürgen Mager - das kann ja heiter werden.

Soweit so schlecht - machen wir das Beste draus. Ich motiviere meine Mannschaft wie folgt: unser Gegner steht in der Tabelle mit nur einem Punkt mehr genau einen Platz vor uns, das ist zu schaffen, die kochen auch nur mit Wasser - wir können das packen.

Ich sammle drei meiner Kämpfer um 19:00 Uhr beim Südstadtforum ein und los geht es zu Noris Tarrasch. Wir sind pünktlich und fast vollzählig und der noch fehlende Desider Schiesser ist ein zuverlässiger Recke, der kommt, wenn er es sagt und der ebenso zuverlässig Punkte macht.

SWS 8 gewinnt 5 : 3 gegen SK Nbg 1911 4

Kategorie: 8.Mannschaft  183 hits

Ja, ist denn heut schon Weihnachten? - die Zweite!

Nein, denn ein Blick auf den Kalender stellt gleich richtig, dass wir eben noch im November sind.

Zum Heimspiel gegen die 4. von SK Nürnberg 1911 in der 3.Runde der Kreisliga 2 traten wir vollzählig an - so wurde mir von meinem Mannschaftskapitänstellvertreterazubi berichtet.

Robert Weidenhöfer hat diese Ausbildungsstelle dankenswerterweise übernommen, weil ich noch im Zug saß. Wie soll es auch anders ein, wenn man pünktlich sein will, die Bahn hat Verspätung.

Ich kam also weit nach zwanzig Uhr im Südstadtforum an und sah zu meiner Erleichterung alle Bretter besetzt. Wunderbar - keiner über die Karenzzeit hinaus verspätet, kein schneller Einsteller, dachte ich.

SWS 8: K2 2.Runde

Kategorie: 8.Mannschaft  265 hits

Ja, ist denn heut schon Weihnachten?

Michael SchallerNein, ein so großes Geschenk haben sie - meine Kämpfer - mir dann doch noch nicht gemacht.

Aber immerhin sind wir heute am 10.11.2017 in der 2.Runde der Kreisliga 2 2017/18 auswärts gegen die 5. von Noris-Tarrasch angetreten und alle Experten haben mir ein 8:0 vorhergesagt, da die gegnerische Mannschaft als letztjähriger Absteiger nicht nur wiederaufsteigen will und superstarke Spieler verpflichtet hat, sie hatten heute auch einen DWZ-Schnitt von 1694 zu unseren 1324.

„Wir können nur gewinnen!“, so habe ich meine wackeren Kämpfer vor dem Match eingestimmt, denn, s. o., alle haben schon 8:0 notiert.

Und siehe da, meine Helden wuchsen über sich hinaus und spielten drauf los.