8.Mannschaft

Nächste Turniere in der Region

12.-14.4. 37.BSGW-Open
in Sporthalle SC Eltersdorf
16.4.-20.4. Bezirks-EM
bei DJK Falke Nürnberg
20.-23.6. 30.Seebach-Open
in Großenseebach

8te unterliegt Zabo 4

Kategorie: 8.Mannschaft  120 hits

Kreisliga 2 Mittelfranken-Mitte 7.Runde am 22.3.19: Am Freitagabend um 19:00 Uhr wird ein Lächeln auf das Gesicht des Mannschaftsführers gezaubert:

trotz 5 Abgaben an die 7te kann ich vollzählig antreten und darf sogar mal pausieren, das ist schon was, wenn SW 8 gegen Albayrak 4 - falsch, falsch - gegen Zabo 4 spielt.

 

Ich mache es mir nach der Begrüßung der Gäste und der Freigabe der Uhren gemütlich und werde nach kurzer Zeit von Hendrik informiert - sein Gegner muss wegen einem Krankheitsfall in der Familie nach Hause und gibt auf. Alles Gute für Familie Stenzel - ein Punkt für uns.

Holzheimer, Hendrik 1298 - Stenzel, Rene 1643 1 - 0

Weiter geht es positiv - Marco bietet seinem sehr jugendlichen Gegner Remis, das wird erst einmal abgelehnt und kurze Zeit später heißt es doch im Kampf unseres Twen gegen Teenager unentschieden.

Weidinger, Marco 1495 - Danninger, Hugo 1630 1½ - ½

Was will ich als Mannschaftsführer denn mehr, geht das vielleicht so weiter?

Nein, denn jetzt kommt es dicke: Ines - die unermüdliche - Ludwig verliert gegen ihren jüngeren Gegner, er hatte keinen Respekt vor dem Alter.

Ludwig, Ines 1317 - Ott, Juan Luis 1334 1½ - 1½

Und Wilfried steht nicht schlecht, aber die extra gute Beleuchtung hilft nicht, ein Fehler und das Ergebnis wird gegen uns gezählt:

Walisch, Wilfried 1135 - Hofstetter, Fred 1505 1½ - 2½

Auch Desider verliert gegen die Jugend, obwohl er ausdauernd kämpft, aber gegen die Albayraks ist eben schwer zu gewinnen:

Schiesser, Desider 1423 - Albayrak, Berrak 1505 1½ - 3½

Jetzt wird es wieder spannend, mein Blutdruck schnellt in die Höhe, unser Robert - der hartnäckige -kommt zu mir und teilt mit, seine Gegnerin - eine Albayrak, wer sonst, bietet Remis und er ist der Meinung, er könne gewinnen. Ich kann nur antworten, zeig´s mir und ein langer taktischer Endkampf beginnt. Ganz zum Schluss kann sich Aylin aber behaupten und Robert muss das Remis akzeptieren. Das ist aber weit mehr als nur ein Remis, das ist ein gefühlter Sieg, der mit einem halben Punkt bewertet wird.

Weidenhöfer, Robert 1522 - Albayrak, Aylin 1699 2 - 4

Roman - der Unerschütterliche- verblüfft mich diesen Abend mehr als sonst. hartnäckig wie immer beißt er sich gegen Albayrak die dritte durch und wird auch zum Schluss des Endspiels nicht nachlässig. Remis gegen die Jugend - das kann sich sehen lassen.

Barnowski, Roman 1381 - Albayrak, Nese Pinar 1623 2½ - 4½

Liebe Nese Pinar, Kopf hoch, Du hast viele Siege vor dir und wirst es noch weit bringen, da darf dir Roman schon mal einen halben Punkt stibitzen. ;-}>

Jetzt wird es nix mehr mit dem Gewinnen, aber Michael versucht es auf Biegen und Brechen, steht nicht schlecht, aber den letzten Fehler macht er - und das ist Schachweisheit Nr. 3 - der vorletzte Fehler gewinnt. Trotzdem gut gespielt, nächstes Mal macht der Gegner den letzten Fehler.

Schaller, Michael 1328 - Ott, Hans 1500 2½ - 5½

Jungs - ihr habt alles gegeben, danke für euren Einsatz; wir spielen am 05.04.2019 in Neumarkt, schau mer mal.

 

5 SW Nürnberg Süd 8 DWZ - Zabo-Eintracht Nürnberg 4 DWZ 2½ - 5½
1 1 Weidenhöfer, Robert 1522 - 2 Albayrak, Aylin 1699 ½ - ½
2 2 Weidinger, Marco 1495 - 3 Danninger, Hugo 1630 ½ - ½
3 3 Schiesser, Desider 1423 - 4 Albayrak, Berrak 1505 0 - 1
4 4 Barnowski, Roman 1381 - 5 Albayrak, Nese Pinar 1623 ½ - ½
5 5 Holzheimer, Hendrik 1298 - 6 Stenzel, Rene 1643 1 - 0
6 6 Schaller, Michael 1328 - 7 Ott, Hans 1500 0 - 1
7 8 Walisch, Wilfried, Dr. 1135 - 8 Hofstetter, Fred 1505 0 - 1
8 9 Ludwig, Ines 1317 - 14 Ott, Juan Luis 1334 0 - 1
Schnitt: 1362 - Schnitt: 1554