Aktuelles

Regelmäßige Veranstaltungen

 Vereinsabend     Training   Jugendtraining       Online
Donnerstags Donnerstags Donnerstags    Lichess.org
19:30 18:30 18:00  

Bitte beachtet das Hygienekonzept / Verhaltensregeln und die aktuellen Coronaregeln am Spielabend.

Spielabend/Jugendtraining findet bis auf weiteres statt!

Teilnahme an Mannschaftskämpfen wie Spielabend ist derzeit bzgl. Impf/Teststatus:

2G-Plus: geimpft oder genesen;

zusätzlich: getestet oder geboostert

PCR Tests dürfen max. 48h, Schnelltest 24h alt sein.

Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von der Nachweispflicht ausgenommen.

News

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

Spielabend frühestens wieder am 13. Januar

Kategorie: News  475 hits

Liebe Schachfreunde,

am 30.12.21 und 06.01.22 findet kein Spielabend / Jugendtraining statt.

Ob es am 13.01.22 weitergehen kann werden wir ein paar Tage vorher sehen (je nach Corona-Lage).

Wiederaufnahme Spielabend mit Schnellschachturnier

Kategorie: News  600 hits

Liebe Schachfreunde,

die Verfügbarkeit von Schnelltests hat sich entspannt. Überraschend und kurzfristig kam heute auch noch die Nachricht, dass bei der für uns weiter gültigen 2G-plus Regel nunmehr ab morgen 3-fach Geimpfte (auch als "Geboosterte" bekannt) keinen Test mehr benötigen.

Daher findet ab sofort der Spielabend (ab 19:00) ebenso wie das Jugendtraining (ab 18:00) wieder statt.

Es steigt ein Schnellschachturnier:

Beginn: Donnerstag, 16.12. 19:30 => bitte seid möglichst bis 19:20 da, damit die Runde pünktlich beginnen kann!

Wer es zeitlich zur ersten Runde nicht schafft, kann auch zur 2. Runde noch einsteigen.

Wir spielen 5 Runden Schweizer System a 20 Minuten.
Damit sollte das Turnier spätestens gegen 23:15 zu Ende sein. Es ist aber problemlos möglich, auch schon früher auszusteigen.

Nochmal zur Wiederholung:

Es gelten die üblichen Corona-Regeln:
- kein Zutritt bei Symptomen
- Maskenpflicht außer am Brett
- usw.

Es gilt "2G-plus":
- alle Teilnehmer müssen vollständig geimpft sein
- wer noch keine Booster-Impfung hat (die mindestens 15 Tage her ist), der muss zudem einen aktuellen Schnelltest (max 24h alt) oder PCR-Test (max 48h alt)haben
- im Ausnahmefall kann auch vor Ort noch ein Schnelltest (unter Aufsicht) gemacht werden

Ausgenommen von diesen Impf/Test Anforderungen sind Schüler bis 17 Jahre.

Song: Spiel der Könige

Kategorie: News  140 hits

Mal was humorvolles, zufällig gefunden im CD-Archiv meines Bruders:

Ulrich Roski: Spiel der Könige ( Songtext )

Spassky schlägt den Sizilianer

Kategorie: News  198 hits

Auf Chessbase hat Vereinsmitglied Johannes Fischer wieder einen lesenswerten Artikel veröffentlicht:

Jede Menge Glanzpartien: Spassky schlägt den Sizilianer

27.12.18: Geöffnet - Vereinsabend findet statt!

Kategorie: News  737 hits

27.12.18: Geöffnet - Vereinsabend findet statt! Es sind unter anderem Nachholpartien der Vereinsmeisterschaft angesetzt.

ECU-SCHULSCHACHPATENT

  2118 hits

Am 15. und 16. September war ich in Eglharting bei München und habe das ECU-Schachlehrerpatent und das Deutsche Schulschachpatent erworben. Aus Hamburg kam unser hervorragender Referent Boris Bruhn, der es geschafft hat, das Seminar sehr interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Prädikat: sehr empfehlenswert. Ich lege diesen Kurs jedem ans Herz, der Interesse hat im Bereich Schulschach aktiv zu werden.

Anbei folgt ein Bericht von Boris Bruhn und Walter Rädler:

26 Teilnehmer haben sich angemeldet für den Lehrgang am Samstag und Sonntag. Und 26 sind auch erschienen! Direkt zum Einstieg wurden die Teilnehmer von ihren bequemen Sitzen gescheucht: der Lehrgangsleiter Boris Bruhn, wollte einiges wissen von den teils weit gereisten Schachlehrern und angehenden Schachlehrern: Hat Eure Heimatstadt 10.000 Einwohner? Spielt ihr in einem Schachclub? Unterrichtet ihr schon Schach? Und so weiter. Je nach Antwort mussten die Teilnehmer an einer Klebeband-Skala vor oder zurücktreten.

Wieder angekommen im Seminarraum begrüßte Walter Rädler alle Anwesenden und eröffnete den Kurs offiziell: es folgten Gruppendiskussionen und die Zusammenfassung der Ergebnisse. Im Spielraum nebenan war derweil alles bereitet für die erste Schacheinheit. Dort spielten die Teilnehmer ihre 4er Runde. So wechselten sich die Methoden ab und der Kurs ging weiter bis zur Mittagspause. Es folgten noch einige Vortragseinheiten, so auch noch eine längere zum Thema "Schachdenken". Ein sehr intensiver erster Tag endete gegen 18.30 Uhr.

Am Sonntag morgen konnten sich die Teilnehmer "austoben" bei der "Stationsarbeit", die um 9.30 Uhr begann. 12 kleine Spiele, Varianten und Methoden standen zum Ausprobieren bereit in beiden Räumen und auf dem Flur davor. Wieder folgte eine längere Vortragseinheit und sogleich wurde die Mittagspause eingeschoben. Dieser folgte der 30 Minütige Test, der unverzüglich ausgewertet wurde und von allen Teilnehmern (mehr oder weniger) souverän bestanden wurde. Nach der Ausgabe der Zertifikate für alle folgte noch das Gruppenfoto. Ein gelungenes Fortbildungsseminar endete gegen 16.00 Uhr.

Die nächste Chance besteht nun im Vorlauf für den Schulschachkongress: am 8. und 9. November wird ein ECU-Kurs in Ingolstadt durchgeführt, Referenten: IM Jesper Hall (auf Englisch) und Boris Bruhn.

ECU Schachlehrerpatent Eglharting