5.Mannschaft

5.Mannschaft

Saison Liga Pkt Ergebnis Mannschaftsführer
2016/17 Kreisliga 1     Fabian Meulner
2015/16 Bezirksliga 2b 7:11  8. (Abstieg) Thomas Rhein
2014/15 Kreisliga 1 22:4  Meister Roland Dyroff
2013/14 Kreisliga 1 8:14 5. Winfried Berg
2012/13 Kreisliga 2 25:1 Meister Winfried Berg
2011/12 Kreisliga 2 14:11 5. Werner Keller

 

Sechs von Zabo – it’s true!

Kategorie: 5.Mannschaft  71 hits

Meyer Peter Christuskirche 2015denn in der sechsten Runde erzielten wir von Zabo sechs Brettpunkte.

Und ein Schelm, wer Arges dabei denkt!

Natürlich gab es wieder einen Geheimplan, und der lautete: das 8. Brett frei zu lassen, damit die Zaboraner verhängnisvoll übermütig den sieben Samurai begegnen würden.

OK, vielleicht hatten wir auch keinen Plan und einfach niemanden an Brett 8. Ergab den Startvorteil von 0:1 für die Gäste. Aber dann legten die Glorreichen Sieben los:

K1: SWS 5 schlägt Zabo 3

Kategorie: 5.Mannschaft  70 hits

Kurzen Prozess machte unsere 5.Mannschaft mit den Gästen von Zabo-Eintracht 3 am 17.2. in der 6.Runde der Kreisliga 1.

Siege von F.Meulner (Br.1), P.Meyer (Br.2, H.Berntgen (Br.3), G.Leuschner (Br.6) und A.Paul (Br.7) führten bei 2 Remis zum 6 : 2 Endstand.

Schach ist wie Fußball – nur ohne Würfel. Also 4 : 4

Kategorie: 5.Mannschaft  137 hits

K1 R3 Br1 Peter MeyerMit dieser neuen Variante eines großen Dichterwortes erinnern wir uns so lückenhaft wie möglich an den jüngsten Spieltag der 5. Mannschaft in der Kreisliga 1 am 27.1.2017.

‚Lücken’ war das Motto der Vorbereitung. 4 Stammspieler konnten an diesem Tage nicht dabei sein, und bei mir, Peter, wurde klar, dass ich kaum vor 20.15 Uhr aus der Arbeit käme.

Doch vier Musketiere oder Stammspieler müssen es nun mal sein. Also war der Geheimplan, dass Vize-Käpt’n Kauer eine episch lange Begrüßungsrede inklusive Wandertipps halten und ich mit einem Sprint von Kirche zum Spiellokal meine Bedenkzeit auf die rechtlich notwenige Mindeststunde bringen sollte.

Dann kam der Abend. Dank der großartigen Ersatzspieler konnten wir eine stolze Vollbesetzung vorweisen und hoffen, dass die Grippewelle fairerweise auch Schwabach erreicht habe.