U20 Bayernliga: Misslungener Auftakt gegen Bechhofen - jetzt mit Partien

Kategorie: U20  2806 hits

U20 2014 R1 B12 640Heute wurde die erste Runde der U20-Bayernliga gespielt. Wir mussten, wie schon letztes Jahr, wieder nach Bechhofen reisen.

Als deutlicher DZW-Favorit sind wir in die Begegnung gegangen, doch am Ende konnte sich nur Bechhofen freuen: (Fotos: Helmut Luther) Bericht beim SC-Bechhofen

Ich verlor an Brett 1 (wie schon letztes Jahr) gegen Daniel Weber. In einem abgelehnten Wolga-Gambit übersah ich einen taktischen Schlag auf b2, der mir zwei Leichtfiguren gegen einen Turm kostete. Im weiteren Verlauf verteidigte ich mich nicht gut und ließ mir schließlich den Turm auf a4 fangen. 0-1

Chris spielte seinen ersten Jugendwettkampf für SW-Nbg. Gegen Nico Meyer erhielt er nach der Eröffnung mit Schwarz eine leicht bessere Stellung, gewann dann Bauer und Qualität, um wenig später durch ein Läuferschach auf h7 die Dame zu verlieren. Das daraus resultierende Endspiel zwei Türme + Läufer + 5 Bauern gegen Dame + Springer + 5 Bauern wurde remis gegeben. 0,5-1,5

Henri spielte an Brett 6 mit Schwarz und hatte zunächst eine etwas gedrückte Stellung. Dank guter Verteidigungszüge wehrte er den gegnerischen Angriff ab und stand wahrscheinlich okay (zumindest hätte der Berichterstatter lieber schwarz gehabt). Mit schwindender Zeit entschied er sich jedoch, seiner Gegnerin Christina Böse remis anzubieten... 1-2

Adrian erwischte keinen guten Tag. Gegen Lea Alsheimer war seine Stellung wohl schon nach wenigen Zügen mehr als kritisch. Da half dann auch der Kampfgeist nicht mehr und nach gut 3,5h Spielzeit musste er sich im Bauernendspiel geschlagen geben. 1-3

Valentin bekam von Carolin Böse ein Gambit vorgesetzt, behandelte dieses aber korrekt und hatte einen klaren Mehrbauern, die bessere Bauernstruktur und auch mehr Raum. Dass wir diese Partie schon als "gewonnen" werteten, stellte sich gegen Ende des Wettkampfs als falsch heraus. Valentin befand sich plötzlich in einem Endspiel, indem nur er ums remis kämpfen muss. Wie es dazu kam, habe ich leider nicht mitbekommen. Beide Seiten hatten nur noch wenig Zeit und einigten sich auf remis. 1,5-3,5

Somit konnte auch Melina ihre Gewinnversuche in völlig symmetrischer Stellung gegen Andreas Uhlmann einstellen. 2-4

Partien

U20 2014 R1 B12 640

U20 2014 R1 B34 800

U20 2014 R1 B56 640

  SC Bechhofen 1923 e.V. DWZ ELO - SW Nürnberg Süd DWZ ELO 4 - 2
1 1 Weber, Daniel 2059 2003 - 1 Meulner, Fabian 1938 1939 1 - 0
2 3 Uhlmann, Andreas 1540   - 2 Siegl, Melina 1926 1803 ½ - ½
3 4 Alsheimer, Lea 1575 1614 - 3 Siegl, Adrian 1802 1779 1 - 0
4 5 Meyer, Nico 1524 1444 - 4 Körber, Christian 1807 1801 ½ - ½
5 6 Böse, Carolin 1496   - 5 Krasotin, Valentin 1754 1656 ½ - ½
6 7 Böse, Christina 1228   - 6 Berntgen, Henri 1687 1537 ½ - ½
Schnitt: 1589 1687 - Schnitt: 1819 1752  


Den Start in die neue Saison hatten wir uns natürlich gänzlich anders vorgestellt. Jedoch Glückwunsch an Bechhofen für den letztendlich verdienten Sieg!

Am 13.Dezember spielen wir dann die erste Doppelrunde daheim gegen den SC-Forchheim und den SC Erlangen.

Fabian