2015

Nächste Turniere in der Region

13.-15.9. 21.Zabo-Open
bei Zabo-Eintracht Nürnberg
28.9. Kreis-Schnellschach-EM
bei SC Stein
    4.-6.10. 18.Sparkassen-Open
bei Forchheim / Heroldsbach
11.10. Nürnberger Blitz-EM (10)
bei SC Noris-Tarrasch

Die Bezirksmeisterschaften 2015, die in diesem Jahr vom 18.02-21.02 im Schullandheim Vorra ausgetragen wurden, sind der Höhepunkt des Mittelfränkischen Jugendschachs.

Kategorie: Bezirk  2468 hits

BJEM2015 U18U25

Valentin Krasotin ist der Überraschungssieger im Kampf um den U18-Titel bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend 2015, die vom 18.02-21.02 im Schullandheim Vorra stattfanden.

Obwohl laut DWZ-Setzliste in der U18 nur auf Rang 7 gewann er ohne Niederlage mit einem ganzen Punkt Vorsprung (trotz Remis in der letzten Runde!) die U18-Gruppe! Drei Remis-Angebote wurden von ihm offeriert und abgelehnt - drei Siege waren in diesen Begegnungen die Folge.

Kronprinzessin und Königsmörderin 2013 Melina Siegl startete verhalten mit 1/3 , holte dann aber starke 3½ aus den letzten 4 Runden und wird Vizemeisterin.  Sie wird bei den Bayerischen Meisterschaften allerdings für die Mädchen an den Start gehen - Andreas Kellmann (SG Büchenbach/Roth) wird es ihr danken.

Titelverteidiger 2014 Fabian Meulner laborierte an einer Erkältung, machte viel Remis  und belegte mit 4.0 Punkten den undankbaren 4.Platz. Er sollte allerdings - immer noch erkältet - in der 7.Runde der Regionalliga Nord-Ost unmittelbar nach dem Turnier dem Gunzenhausener Jürgen Zollstab eine vernichtende Niederlage bereiten.

Henri Berntgen schaffte 50% und wird wieder die 1700er-DWZ-Marke überspringen. Christian Körber kam auf 3 aus 7. Er verdarb sich eine bessere Platzierung durch eine Schlußrundenniederlage gegen Maximilian Lutter (SK Neumarkt; DWZ 1904).

DWZ-Auswertung

Kategorie: Bezirk  1887 hits

Adrian gewinnt U16

U16 Boehme Siegl Hoffmann

Adrian Siegl hatte auf dem Weg zum Titelgewinn 2015 bei den U16-Bezirksmeisterschaften in Vorra (18. - 21.2.2015) von Runde 3 - 5 mit 3 Remisen in Folge eine leichte Schwächephase, in der sein schärfster Konkurrent Sebastian Hoffmann (SC Noris-Tarrasch Nürnberg; DWZ 1768) sogar an ihn vorbei ziehen konnte.

Allerdings flogen in der 6.Runde im Noris-Tarrasch-internen Vereinsduell zwischen Hoffmann und Patrick Faralisz die Fetzen und Hoffmann verlor. Adrian gewann gleichzeitig und ging wieder in Führung und ließ auch bei seinem Schlußsieg in der letzten Runde nichts mehr anbrennen.

Adrian holte damit nach seinem Titelgewinn 2014 in der U14 nun auch den U16-Titel und unterstrich damit seine Extraklasse in dieser Altersgruppe.

DWZ-Auswertung