1.Mannschaft erobert Tabellenführung gegen TSV Bindlach 2

Kategorie: 1.Mannschaft  4213 hits

RSaathoff Postbauer2009Durch ein leistungsgerechtes 4-4 am gestrigen Sonntag gegen Bindlach II konnten wir uns überraschend die Tabellenführung der Landesliga Nord sichern.

4 TSV Bindlach Aktionär SAbt 2 DWZ ELO - SW Nürnberg Süd 1 DWZ ELO 4 - 4
1 3 Dalinger, Valeri 2208 2285 - 2 Van Ginkel, Pieter 2136 2199 1 - 0
2 6 Kuznetsov, Volodymyr 2152 2145 - 3 Reis, Gerhard 2188 2225 1 - 0
3 7 Heimerdinger, Jörg 2034 2150 - 4 Fischer, Johannes 2207 2269 ½ - ½
4 8 Pesch, Werner, Prof. Dr. 2184   - 6 Kordts, Wolfgang 2133 2212 ½ - ½
5 10 Aulinger, Reimund 2036 2123 - 7 Stiller, Jürgen 2167 2199 ½ - ½
6 11 Vojtech, Jaroslav 1985 2054 - 8 Bunk, Karsten 2047 2106 ½ - ½
7 12 Tiller, Jaroslav 2024 2154 - 9 Saathoff, Richard 2079 2152 0 - 1
8 19 Opitz, Benjamin 1821 1967 - 10 Meulner, Klaus 2122 2143 0 - 1
Schnitt: 2055 2125 - Schnitt: 2134 2188  

Leider gerieten wir erneut frühzeitig in Rückstand: Momentan hat unser Spitzenspieler Pieter überhaupt keine Lust auf Schach und die Resultate sind deshalb dementsprechend.

Wolfgang hatte mit schwarz gegen seinen routinierten Kontrahenten alles im Griff und gab das entstandene Endspiel schließlich remis.

Der Berichterstatter kam gut aus der Eröffnung heraus, gewann im späten Mittelspiel Material und zwang seinen Gegner in hoffnungsloser Stellung zur Aufgabe.

=> Ausgleich; 1,5-1,5

Unser bislang ungeschlagener Webmaster Richard griff wieder einmal beherzt an und führte die Partie zum ungefährdeten Sieg.

Johannes gewann nach missglückter Eröffnung einen Bauern, den er allerdings nicht für einen ganzen Zähler nutzen konnte.

Kurz darauf konnte Gerhard dem druckvollen Angriffsspiel seines ukrainischen Gegners nicht länger standhalten und musste die Segel streichen.

=> Erneuter Ausgleich 3-3

Jürgen versuchte vergeblich, aus der ausgeglichenen Stellung etwas herauszuquetschen und musste aber nach Damentausch in einem schlechteren Endspiel ins Remis einwilligen.

Die ganze Verantwortung lag nun bei Karsten der ein frühzeitiges Remisangebot ablehnte, dann allerdings die Kontrolle über die Stellung verlor und schließlich durch Zugwiederholung das 4-4 klarstellte.

Im nächsten Wettkampf (24.02.) erwarten wir den SV Würzburg, der mit 7-5 Punkten im Moment auf Platz 6 liegt...

Bis dann

Klaus Meulner

RangMannschaft12345678910MPktBPkt
1. SW Nürnberg Süd 1 ** 4       4 6 8 - 4 26,5 - 21,5
2. SC Noris-Tarrasch Nürnberg 1873 2 4 **   2 4     8 - 4 24,5 - 23,5
3. SK Kelheim 1920 1   ** 5   4 6   7 - 5 26,5 - 21,5
3. TSV Kareth-Lappersdorf 1   3 **   5 4   7 - 5 26,5 - 21,5
5. Schachklub Schweinfurt 2000 1   6     ** 3 3 4 7 - 5 26,0 - 22,0
6. SV Würzburg von 1865 1   4 3 5 **     7 - 5 25,5 - 22,5
7. TSV Bindlach Aktionär SAbt 2 4 4 4 5 **       7 - 5 25,0 - 23,0
8. SK Zirndorf 1   2 4     ** 5 7 - 5 22,5 - 25,5

Ligamanager