2014/15

Nächste Turniere in der Region

12.-14.4. 37.BSGW-Open
in Sporthalle SC Eltersdorf
16.4.-20.4. Bezirks-EM
bei DJK Falke Nürnberg
20.-23.6. 30.Seebach-Open
in Großenseebach

Zweite Mannschaft verliert in Erlangen 4,5:3,5

Kategorie: 2.Mannschaft  1588 hits

Richard Woerl Zabo Open2013 R3 Br05Dass die Chancen auf Sieg und Niederlage eng zusammen liegen, haben wir am 1.2.2015 beim Auswärtskampf in der 6.Runde Regionalliga Nord-Ost in Erlangen wieder mal erfahren dürfen.
Irfan musste kurzfristig in die Erste beordert werden, wodurch der Käpt`n wieder zum Einsatz kam. Allerdings war auch dieser nicht direkt vor Ort, weilte in Oberbayern, und kam erst am späten Samstagabend zurück.

Wir spielten somit mit folgender Aufstellung: Manfred, Peter, Klaus, Oliver, Fabian, Erwin, Richard, :)     - jetzt mit Partien -

Bericht auf Homepage SC Erlangen

Auf Seiten der Gäste wurde erstmalig in dieser Saison Sfr. Dr. Brumm aufgestellt, der höchstwahrscheinlich (so zumindest die Vorhersage vom SC Erlangen) nicht erscheinen wird.

So kam es dann auch und Manfred (1) hat uns nach der verstrichenen Karenzzeit in Führung gebracht 0:1

Bis dahin konnten die Stellungen als ausgeglichen, evtl. leicht vorteilhaft bewertet werden.

Oliver (4)´s Gegner spielte angriffslustig und offen, wodurch die Parite im weiteren Verlauf remis endete. 0,5 : 1,5

Fabian (5) erspielte seinem Gegenüber (Schwarz) den typischen Doppelbauern auf c5 und c6. Erhielt dadurch eine vorteilhafte Stellung, konnte diesen Vorteil allerdings nicht am Brett umsetzen.

Die Stellung kippte und der Stand war ausgeglichen 1,5 : 1,5

Peter (2) spielte "seinen" Holländer, der Gegener war anscheinend gut vorbereitet, es ergab sich ein offener Schlagabtausch, der nach wildem Figuren- und Positionsspiel ebenfalls im remis endete. 2 : 2

Klaus (3) hatte eine komplizierte Stellung und verlor. 3 : 2

Sein Gegenüber (Sfr. Andreas Götz) zeigte aber am Brett dass die Partie durchaus Remis hätte enden können ( .. .)

Erwin (6) spielte mit stark vorteilhafter Stellung auf Gewinn (was auch sonst) , übersah bzw. unterschätzte das Gegenspiel und die Partie endete eben "nur" remis 3,5 : 2,5

Ich (8) hatte nicht den besten Tag erwischt, ohne Plan und Ideen versuchte ich zumindest mitzuspielen, im fortgeschrittenen Stadium überzog ich die Stellung und es war geschehen 4,5 : 2,5

Richard (7) spielte um die Ehre, wie schon oft bis fast zum Ende der Bedenkzeit, hatte ein besseres Dame\Turm Endspiel noch dazu mit dem gegnischeren König in der Brettmitte und es war dennoch nicht einfach.

Der gegnerische König hatte immer Schlupflöcher gefunden in die rechtzeitig ( in letzter Sekunde) ausgewichen werden konnte. Allerdings hate Richard zwischenzeitlich zwei Mehrbauern (4 : 2) und entschlos sich diese jetzt in das Spiel einzubringen.  In diesem Stadium mußte sein Gegner wählen ob der König in Sicherheit zu bringen ist, oder ob Richards Bauern aufzuhalten sind. Beides war zeitgleich nicht möglich

Endstand 4,5 : 3,5

6. Runde am 01.02.15
1 SC Erlangen 2 DWZ ELO - SW Nürnberg Süd 2 DWZ ELO 4½ - 3½
1 1 Brumm, Carsten, Dr. 2133 2252 - 1 Eiber, Manfred 2089 2154 - - +
2 3 Bachstein, Dustin 2062 2108 - 2 Erlbeck, Peter 2065 2091 ½ - ½
3 5 Götz, Andreas 2013 2091 - 3 Meulner, Klaus 2078 2117 1 - 0
4 6 Kirch, Florian 2091 2038 - 4 Fischer, Oliver, Dr. 2091 2080 ½ - ½
5 7 Tong, Kevin 1835 1857 - 5 Meulner, Fabian 1945 1926 1 - 0
6 9 Nehls, Benedikt 1960 2000 - 7 Hirn, Erwin 1993 2101 ½ - ½
7 10 Adelhütte, Dennis 1934 1982 - 8 Wörl, Richard 1973 2047 0 - 1
8 12 Diller, Daniel 1930 1881 - 9 Diehl, Achim 1994 2014 1 - 0
Schnitt: 1994 2026 - Schnitt: 2028 2066  

Erfreulich dagegen ist dass unsere Ausleihe an die Erste (Irfan) punkten, sowie die Erste das Auswärtsspiel in Bamberg gewinnen konnte.

Pech war, dass wir in dieser Runde die Tabellenführung bei einem Gewinn,hätten erreichen können.

Forchheim unterlag den Gastgebern aus Regensburg überraschend hoch mit 6,5 : 1,5 ....

Kleiner Trost ist, dass wir weder Aufsteigen noch Absteigen können (sollten die bisher erreichten Punkte ausreichen um den Klassenerhalt zu sichern)

RangMannschaft12345678910MPktBPkt
1. SC Forchheim 2 ** 5       5 5 10 - 2 25,5 - 22,5
2. SC Bavaria Regensburg 1 **   3   4 4   5 8 - 4 28,0 - 20,0
3. SW Nürnberg Süd 2   **     5 8 - 4 26,5 - 21,5
4. SC Erlangen 2 5 ** 3   5     8 - 4 25,5 - 22,5
5. SK Schwandorf 1 3   5 **   3   6 6 - 6 26,0 - 22,0
6. SC Bechhofen 1   4   ** 4   6 - 6 25,0 - 23,0
7. SC Windischeschenbach 1     5 **   6 - 6 23,5 - 24,5
8. SK Zirndorf 1   4   3   4 ** 4 - 8 21,5 - 26,5
9. FC Gunzenhausen 1 3       ** 4 3 - 9 21,0 - 27,0
10. SV Altensittenbach 1 3 3 3   2     4 ** 1 - 11 17,5 - 30,5

In diesem Sinne bis zum nächsten Mal ( 22.02 zu Hause gegen Gunzenhausen)