Kreisliga 1 Runde 4: SG Mü-R/Schwabach 2 - SW Nürnberg Süd 5 6:2

Kategorie: 5.Mannschaft  3021 hits

Henri Berntgen 2013Winfried Berg 2013 Portrait

Schwieriges Terrain in Schwabach

Damit hatte ich nicht gerechnet. Ein 6:2 Debakel in der Goldschlägerstadt stand nicht auf meiner Agenda unseres Wettkampfes am 17.1.2014 in der 4.Runde der K1 beim SG Mü-R/Schwabach 2.

 Los ging es damit, dass Doc Hans Fuchs eine zugegebenermaßen schöne Kombi seines Gegners übersah, so dass wir schon alsbald in Rückstand gerieten, 0-1.

An Brett 1 sah zu diesem Zeitpunkt alles normal aus, auch wenn Mikhail Petrov bereits leicht unter Druck geriet und g3 spielen musste ohne einen Läufer auf g2 zu haben.

Vyacheslav Babichev geriet an Brett 2 von Anfang an unter Druck, dafür kam Claudio Bala schon fast unter die Räder, weil sein Gegner einen Trompowsky-Angriff mustergültig führte.

Unklar war die Situation zunächst bei Henri Berntgen und auch Fritz Kirch spielte ungewohnt vorsichtig, so dass die Stellung ausgeglichen wirkte. Friedrich Holiga dagegen kam sofort auf Angriff und setzte seinen Gegner gewaltig unter Druck, während bei Bajram Llugiq alles normal aussah. Mit anderen Worten, es sah noch nicht hoffnungslos aus, aber bereits unschön.

Fritz hielt seine Stellung danach ausgeglichen und konnte durch dreimalige Stellungswiederholung das Remis erzwingen 0,5-1,5.

Claudio verteidigte seine hoffnungslose Stellung fantastisch über einen Konter mit Dame und Turm auf der h-Linie und konnte noch ein Remis erreichen 1-2.

Bajram erhielt ein Remisangebot und weil ich für ihn keinen Gewinnweg sah, gab ich grünes Licht. Er kämpfte aber weiter, übersah einen Abzug und verlor die Partie noch 1-3.

In der Zwischenzeit hatte sich der immense Vorteil von Friedrich verflüchtigt und er verlor Übersicht und Partie, 1-4.

Auch an Brett 1 brauten sich dunkle Wolken über Mikhail zusammen. Sein Gegner spielte die Kombi des Abends, ließ seine angegriffene Dame stehen und opferte auch noch den Turm auf h2, was zu einem unabwendbaren Mattangriff führte 1-5.

Einzig Henri trieb seinen Gegner völlig cool in die Enge, nahm ihm eine Figur ab und spielte das Endspiel routiniert nach Hause. Danke Henri, dass du der Leuchtturm in stürmischer See warst, ohne den Untergang verhindern zu können 2-5. Jedenfalls habe ich Berntgen Junior auf der Heimfahrt zum Oberhenri ernannt.

Bleibt noch unser Senior, der wie schon so oft eine völlig verlorene Stellung gnadenlos auf Mitternacht zutrieb. Zur Geisterstunde packten wir unsere 2-6 Packung ein und verabschiedeten uns von den trotz allem sympathischen Schwabachern.

 

4 SG M-R/Schwabach 2 DWZ - SW Nürnberg Süd 5 DWZ 6 - 2
1 1 Hörath, Michael 1743 - 1 Petrov, Mikhail   1 - 0
2 2 Pechan, Willi 1753 - 2 Babichev, Vyacheslav 1686 1 - 0
3 3 Trausch, Stefan 1725 - 3 Fuchs, Johann, Dr. 1897 1 - 0
4 4 Fleischmann, Norbert, Dr. 1647 - 5 Bala, Claudiu 1754 ½ - ½
5 6 Uhlendorff, Daniel 1629 - 6 Berntgen, Henri 1576 0 - 1
6 8 Oberndörfer, Dieter 1664 - 7 Kirch, Fritz 1661 ½ - ½
7 9 Hauf, Hans-Jürgen 1698 - 8 Llugiq, Bajram 1687 1 - 0
8 13 Stohl, Peter 1583 - 9 Holiga, Friedrich 1648 1 - 0
Schnitt: 1680 - Schnitt: 1701  

Eine kleine Episode am Rande: Mein Bruder besuchte uns mit seiner Frau. Diese half zu ihrem Arzt, der beim Gegner spielte! Man muss sich das vorstellen: die Frau eines Vereinsmitgliedes undVegetarierin ist für Dr. Fleischmann, prinzipienlos!

Doch die Hoffnung bleibt. Immerhin hat der 1. FCN Drmic und wir haben Henri. Ich beantrage daher beim Verein die Bewilligung  der Kosten für ein Trainingslager in Mija. Danach kommen wir , wie Phoenix aus der Tasche.

Winfried Berg

Tabelle

Kreis Mitte K1123456789 PU  BR Sp
1.  SW Nürnberg Süd 4 X   5       5 6 12 22.5 4
2.  SC Postbauer-Heng 2   X 4   5   5   5 10 19.0 4
3.  SK Zirndorf 2 3 4 X         7 16.0 4
4.  SK Nürnberg 1911 3     X     6 4   4 13.5 3
5.  SG Mü-R/Schwabach 2   3     X 4     6 4 13.0 3
6.  SC N-T Nürnberg 6       4 X     4 12.0 3
7.  Zabo-Eintracht N. 2 3 3   2     X   3 13.5 4
8.  Zabo-Eintracht N. 3 2     4     X   1 8.5 3
9.  SW Nürnberg Süd 5 3     2     X 0 10.0 4

Spielerstatistik

SW Nürnberg Süd 5.
Siebenkeesstr. 4
T
i
h
ö
DWZ
15.01.
11.
10.h
25.
10.a
22.
11.h
17.
01.a
31.
01.h
21.
02.h
14.
03.a
04.
04.h
09.
05.a
 Pkt.
 ges.
 Erf.
  %
 DWZ
 Verä.
01 Petrov,Mikhail     1935 1 1 0 0           2.0 50 -8 
02 Babichev,Vyacheslav     1686 0   0 0           0.0 0 -27 
03 Fuchs,Johann,Dr.     1897     1 0           1.0 50 -8 
04 Osuna Sanchez-Infante,Raul     1700 0   0             0.0 0 -22 
05 Bala,Claudiu     1754 0 ½ 0 ½           1.0 25 -25 
06 Berntgen,Henri     1576 0 ½ 1 1           2.5 63 82 
07 Kirch,Fritz     1661 0 ½ ½ ½           1.5 38 -12 
08 Llugiq,Bajram     1687 ½   1 0           1.5 50 -5 
09 Holiga,Friedrich     1648 0 0   0           0.0 0 -53 
10 Roth,Hans     1786                        
11 Berg,Winfried     1655   ½               0.5 50
12 Wieczorek,Heinz     1678                        
13 Chadwell,Eugene     1705                        
14 Meyer,Peter     1986                        
15 Mosandl,Rainer     1375   0               0.0 0 -11 
16 Springer,Jens-Uwe     1274   0               0.0 0 -8 
17 Steindl,Horst     1021                        
18 Paul,Arthur     1069                        
Mannschaftspunkte: 0 10Ø 1733 1½  3   3½  2                       10.0 31 -97 
Vorjahr: 1.Aufsteiger Rang: 9.   9. 9.           MfrPage 18.01.14