2014/15

Corona-Virus: Donnerstags geschlossen - Alternative: lichess.org

Es findet bis auf weiteres aufgrund der Corona-Pandemie an Donnerstagen kein Vereinsabend und kein Jugendtraining statt.

Auf https://lichess.org/team/sw-nurnberg-sud versuchen wir übergangsweise (auch für Gäste!) ein alternatives Online-Angebot mit Turnieren einzurichten:

Hauptseite | Forum | Registrierung (kostenlos!)

Knapper Sieg gegen Tarrasch 7

Kategorie: 7.Mannschaft  2130 hits

Erfolgreiche erste Runde mit neuem Mannschaftskapitän Robert Weidenhöfer

Kreisliga2 SWS7-NT7

4½ zu 3½ in Unterzahl

Auf dem Papier waren wir in der Favoritenrolle. Aber in traditioneller „glorreichen Sieben"-Aufstellung begann am 17.10.2014 der erste Abend der neuen Kreisliga 2-Saison 2014/15 mit einem Punkt Rückstand.

Den konnte allerdings Marty Ehmer an Brett 2 sehr schnell egalisieren. Er gewann mit seiner Lieblingsvariante gegen Sizilianisch (der „Erlbeck-Antwort") und unmittelbar, nachdem er sich seine obligatorische Dopingschokolade vom Chronisten verabreichen ließ.

Kreisliga2 Renner-Ehmer

Dieser schnelle Punkt sollte noch lange der einzige bleiben. Martys unglücklichem Gegner wurde vom Mannschaftskollegen an Brett 3 noch Arbeitsverweigerung vorgehalten. Schließlich wäre man gekommen, um 4 Stunden Schach zu spielen. Ebendieser bot dann  Robert Höhenberger wenig später und wenig konsequent Remis an.  Nach kurzer Beratung mit dem neuen Kapitän und einem Überblick an den Brettern nahm Robert an. 

SWS7-NT7 B3 Gawlas-Hoehenberger

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir nur am Brett des Mannschaftskapitäns Vorteil, alle anderen Partien liefen zäh. Jörg Ackermann verteidigte sich an Brett eins hartnäckig und der leichte Vorteil seines Gegners verflachte mit jedem Abtausch, bis auch sie sich auf Remis einigten.

SWS7-NT7 Moosberger-Ackermann

Michael Berntgen an Brett 7 schien auch nie in Vorteil zu kommen. Und meine eigene Partie mit Weiß klassisch gegen Caro-Kann brachte mir zwar viel Zeit auf der Uhr und Ideen auf dem Brett ein, aber nie einen Durchbruch. Nachdem Michael Berntgen sich friedlich den Punkt mit dem Gegner geteilt hatte, blieben der Kapitän, der Chronist und der bisher noch nicht erwähnte Volker Elpelt.  

Und gerade an Brett 5 entschied sich letztlich der Abend, wenn auch auf unerwartete Weise. Denn, wenn ich das alles richtig mitbekommen habe, hatte Volker nach der Eröffnung erst einen Bauern mehr (Opfer oder Einsteller?), dann leider irgendwann einen weniger (sehr wahrscheinlich Einsteller), und das Endspiel (unter kaum unterdrückter emotionaler Beteiligung der kiebitzenden Tarrascher) war elementar verloren für Volker. Auf der h-Linie standen sich Bauern gegenüber, geschützt von ihren Königen und auf der b-Linie war einsam ein weißer entfernter Freibauer. Volker würde gleich aufgeben. 

Glücklicherweise tat er es nicht. Sein Gegner spielte auf einmal sehr schnell und unbedacht den Freibauern nach vorne, Volker musste ihn mit seinem König abholen. Aber Weiß hatte es versäumt, seinen eigenen König gut zu postieren. So schaffte Volker es noch rechtzeitig zurück, um den Randbauern aufzuhalten. Als man sich die Hände reichte, deutete ich es als Aufgabe. Oh welch ein fröhlicher Irrtum! Remis! ( Nachträglich zur Kontrolle und Unterhaltung die kritische Stellung: Weiß König g3, Bauern h4 und b7. Schwarz König c7, Bauer h5. Wenn der Bauer umwandelt Remis wie in der Partie, wenn der weiße König vorzieht 1:0!)

Und ich musste nicht mehr versuchen, ein sich abzeichnendes Turmendspiel auf Zeit zu gewinnen. Als dann Robert seinen Punkt sicher hatte, bot ich als letzter Remis. Das war knapp, und entscheidend waren der halbe Punkt an Brett 5 und die vollen Punkte von Marty Ehmer und dem neuen Kapitän Robert Weidenhöfer, den die Bürde des Amtes nicht davon abhielt zu gewinnen.

SWS7-NT7 Robert Weidenhoefer

3 SW Nürnberg Süd 7 DWZ - SC Noris-Tarrasch Nürnberg 7 DWZ 4½ - 3½
1 2 Ackermann, Jörg 1663 - 1 Moosberger, Günther 1619 ½ - ½
2 3 Ehmer, Marty 1637 - 2 Renner, Michael 1579 1 - 0
3 4 Höhenberger, Robert 1612 - 3 Gawlas, Gunder 1503 ½ - ½
4 5 Pörzgen, Michael 1606 - 4 Dreiseitel, Werner 1462 ½ - ½
5 6 Elpelt, Volker 1573 - 5 Kost, Andreas 1486 ½ - ½
6 8 Weidenhöfer, Robert 1563 - 6 Umrath, Stephan 1495 1 - 0
7 9 Berntgen, Michael 1510 - 7 Zaudtke, Friedrich Wilhelm 1454 ½ - ½
8       - 10 Schallock, Helmut   - - +
Schnitt: 1594 - Schnitt: 1514  

 

Euer Chronist Michael Pörzgen

Kreisliga2 SWS7-NT7 b