2018

Nächste Turniere in der Region

30.3. Bayrische Blitz-EM (Frauen)
bei SC Noris-Tarrasch Nürnberg
3.4. Nürnberger-Blitz-EM (4)
bei Spvgg Zabo-Eintracht Nürnberg
16.4.-20.4. Bezirks-EM
bei DJK Falke Nürnberg
20.-23.6. 30.Seebach-Open
in Großenseebach

Schnellschach-Jahresauswertung 2018 (korrigiert)

Kategorie: Schnellschach  144 hits

B2 201415 R5 Br2 Thomas LaisDer Mensch ist ein „Gewohnheitstier“!! In der Jahresabschlusswertung unterlief dem Schnellschachchef ein großer Fehler. Während der vergangenen Feiertage fiel ihm siedend heiß ein, dass in der obigen Schlussabrechnung auch noch „Streichwertungen“ zu berücksichtigen sind, die in der JHV beschlossen und im Eifer des Schreibens nicht beachtet wurden.

Von diesen Streichwertungen sind vier der 51 Teilnehmer betroffen. Dies sind dann 12 zu streichende Ergebnisse; davon haben tatsächlich 7 Ergebnisse effektive Auswirkungen und führen in der Folge zu Verschiebungen in der Tabelle.

Turniersieger ist und bleibt Fabian Eber mit 116 Wertungspunkten und 29 Spielpunkten. Neuer Vereinsmeister wurde Thomas Lais mit 109 Wertungspunkten und 36 Spielpunkten aus neun Teilnahmen, dem wir zu diesem Erfolg herzlichst gratulieren, zweiter und Vizemeister wurde Mark Stolpynskyy mit 107 Wertungspunkten und 35 Spielpunkten aus 9 gewerteten Teilnahmen; auch Mark herzlichste Gratulation. Dritter wurde Wolfgang Rausch sr mit 103 Wertungspunkten und 36 Spielpunkten aus 9 gewerteten Teilnahmen. Hakim Majid und Michael Schaller rutschten wegen der Streichungen einen Platz in der Gesamtwertung nach hinten.

Weitere Details entnehmt ihr bitte den beiden Abschlusstabellen. Erstere stellt eine Gesamtaufnahme aller Ergebnisse ohne Streichwertungen dar. Die zweite Tabelle zeigt die vier Teilnehmer, denen Ergebnisse gestrichen wurden und rot unterlegt, welche Ergebnisse in den Summen gestrichen wurden.

Der „Schnellschachchef“ gelobt für das neue Jahr 2019 Besserung, bittet um Verzeihung und hat für die Abschlusswertung im Kalender auch die Streichwertungen vermerkt, so dass sie dieses Mal am Jahresende nicht vergessen werden. Er hofft, dass dieses Jahr auch „mehr“ Teilnehmer von Streichungen betroffen sind und vor allem, dass mehr Vereinsmitglieder und Gäste die Gelegenheiten zum Schnellschach fleißiger nutzen. Nur durch häufige Teilnahmen sammeln sich Punkte …

Mit herzlichen Grüßen
Wolfgang Rausch