Aktuelles

Regelmäßige Veranstaltungen

 Vereinsabend     Training   Jugendtraining    
Donnerstags Donnerstags Donnerstags
19:30 18:30 18:00

Nächste Turniere in der Region

16.-18.11. Einweihungsturnier
SC  JÄKLECHEMIE
28.11. Nürnberger Blitz-EM (11)
Spvgg Zabo-Eintracht
3.-6.1.2019 KEM-Mitte 2019
SW Nürnberg Süd

Personen

Abschied von Jakob Schreimel

Kategorie: Verein  355 hits

kreuz2
Liebe Kollegen,

ich muß Euch eine traurige Mitteilung machen: Am 27. Oktober ist der Schachfreund Dieter Jakob Schreimel nach langer Krankheit für immer von uns gegangen.

Im Gegensatz zu vielen anderen, die die Anrede nur als Floskel im Namen führen, ist der Jakob ein wahrer Schachfreund gewesen: Einer der für das Schach gelebt hat und der auch unserem Verein in der Zeit seiner Mitgliedschaft an so mancher Stelle wichtige Impulse gegeben hat.
Unvergessen bleibt für alle, die das Privileg hatten dabei wenigstens einmal mittun zu dürfen, das Auf- und Abbauen unseres Vereinsschachstandes am Südstadt- wie am Brückenfest und vieles mehr.

Durch sein langjähriges Engagement in der freien Montagsschachgruppe konnte er uns auch den ein oder anderen Spieler wie Antonio Gallardo, Reinhard Kauer, Jörg Ackermann oder auch mich vermitteln. Der Schachfreud Schreimel war von Beruf Lebkuchenkaufmann und in seiner Freizeit ein vielseitiger Erfinder und leidenschaftlicher Bastler. Er war kein einfacher Mensch, wohl selbst dann nicht, wenn man den großzügigeren Schachspielermaßstab anlegt, doch in jedem Fall war er ein Mensch mit Rückgrat, auf den Verlass war. Der Umgang mit ihm erforderte oftmals Fingerspitzengefühl, doch war er keineswegs ein unangenehmer Zeitgenosse, sondern meines Erachens einfach ein ausgeprägter Individualist, wie so viele von uns auch.

Er wird uns fehlen.

Thomas Werner

Nachtrag Webmaster: Jakob war von 1998 - 2006 Mitglied in unserem Verein. Als Information für die danach beigetretenen Mitglieder.

Ines 93

Kategorie: Verein  4639 hits

Ines Ludwig 9.11.2015 SchaukampfInes Ludwig feierte im Juni ihren 93.Geburtstag - wir gratulieren!

Eine ultimative Biographie/Interview zu fast 100 Jahren Schachgeschichte steht leider noch aus.

Veröffentlichung Glückwünsche, Jubiläen, usw. auf Homepage ab 2018: nur mit Zustimmung!

Kategorie: Verein  4958 hits

Manche unserer Vereinsmitglieder erwarten - imho zu Recht - die Würdigung ihrer Verdienste für unseren Verein auf unserer Vereins-Homepage.

Allerdings kann dies aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung 2018 zukünftig nur mit ihrer expliziten Zustimmung erfolgen!!

Berichterstatter müssen sich zukünftig die Zustimmung des zu Ehrenden für die Veröffentlichung einfordern!

Wie weit dies auf bereits Verstorbene zutrifft ist leider von der aktuellen Gesetzlage unklar...

Der neue Spielleiter stellt sich vor

Kategorie: Verein  6905 hits

SchallerHallo liebe Schachfreunde. Ich wurde letzten Donnerstag bei der Jahreshauptversammlung zum 1. Spielleiter gewählt, ich danke euch für euer Vertrauen und nehme die Wahl gerne an. Da ich leider persönlich nicht anwesend sein konnte, möchte ich mich gerne auf diesem Weg kurz bei euch vorstellen:
 
Mein Name ist Michael Schaller, ich bin 34 Jahre alt und verheiratet. Vergangenes Jahr habe ich mein Studium der Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen und arbeite nun als Arbeitsvermittler bei der Bundesagentur für Arbeit. Vereinsmitglied bin seit 2015, ich wurde auf dem Südstadtfest auf den Verein aufmerksam und beteilige mich seitdem selber gerne bei unseren "Außenaktivitäten" im Sommer. Ich spiele derzeit für die 8. Mannschaft bei unserem Mannschaftsführer Horst Steindl. Im März 2017 habe ich den Verbandsschiedsrichter-Lehrgang besucht und darf mich seitdem als eben solchen bezeichnen. Neben dem Schach bin ich seit Oktober 2017 in die Vorstandschaft des Bayerischen Landes-Sportverbands gewählt, hierbei bin ich vor allem als Sportabzeichenreferent für den Sportkreis Nürnberg verantwortlich. Privat fokussiere ich mich in der Leichtathletik vor allem auf Langensteckenläufe. Sollte also jemand Interesse am Deutschen Sportabzeichen haben könnt ihr auf mich zukommen.
 
Dann bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich mich auf die nächste Zeit als Spielleiter freue. Solltet ihr Fragen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben dürft ihr mich jederzeit gerne ansprechen oder kontaktieren. Planungen für den Vereinspokal 2018 laufen bereits. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle gleich bei Richard Saathoff und Peter Konsek die mir in den nächsten Monaten ihr umfangreiches Wissen als Spielleiter zur Verfügung stellen. Schöne Grüße :)

Mit sportlichen Grüßen
 
Michael Schaller

Ines Ludwig – Schach ist ihr Leben

Kategorie: Verein  11281 hits

Ines2017

Live vom Atlantik

Ines Ludwig ist der eigentliche Star des Schachturniers auf dem Ozean und hat bereits jetzt einen Titel sicher. Nicht wegen der zweieinhalb Punkte, die sie im Verlauf der ersten sechs Runden im Turnier geholt hat. Doch mit 92 Jahren ist sie die älteste Teilnehmerin des Turniers!

Auch nach einem langen, aufregenden Leben spielt sie noch immer Schach mit der gleichen Leidenschaft und Hingabe wie in den vielen Jahrzehnten zuvor. 1925 im litauischen Memel geboren, musste sie im Zweiten Weltkrieg 1943 aus ihrer Heimat vor den nahenden Truppen der Roten Armee fliehen. „Zunächst ging ich nach Posen. Ich dachte, ich sei dort sicher“, erinnert sie sich. Ein Irrtum, wie sie bald merkte. So schlug sie sich aus der westpreußischen Stadt nach Berlin durch. Dort erlebte und überlebte sie bei einer Tante die Schrecken des Kriegsendes und die sowjetische Besatzungszeit.

Aus Berlin verschlug es sie nach München, mit ihrem Mann zog sie später von dort nach Franken. In dem Städtchen Schwabach in der Nähe von Nürnberg lebt sie noch heute. Dass sie jetzt bei Schwarz-Weiß Nürnberg spielt, hat rein praktische Gründe. Da ihr inzwischen das Gehen schwerfällt, suchte sie einen Klub mit einem Spiellokal zu ebener Erde. Mehr als drei Dutzend bayrische Meisterschaften hat sie bei den Damen und den Senioren mitgespielt.

Auch an Bord der „Getaway“ kann man die temperamentvolle Dame beobachten wie sie die Siege genießt und sich über die Niederlagen ärgert. Selbst nach einem langen, langen Schachleben…20171023 210955 Ines

Dieser Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung des Autors Michael Dombrowsky hier publiziert und erschien ursprünglich auf Schach-Welt.de.

Weitere Berichte zu dieser Kreuzfahrt bei Chessbase: Schachturnier auf See (1) (2) (3)

25.Seebach Open Michael DombrowskyÜber den Autor: Michael Dombrowsky war von 2002 - 2012 Mitglied unsere Vereins und gewann u.a. 2002 unsere Vereinsmeisterschaft! Michael spielt seit 2012 für den Bergstedter SK von 1962. Er taucht aber gelegentlich noch zu einem Wiedersehen im Verein auf (zuletzt im August bei der Nürnberger Blitzmeisterschaft).

Hans Roth - 70 Jahre Mitglied

Kategorie: Verein  10388 hits

Roth Hans 2014

Geht das überhaupt? Doch: Hans Roth ist tatsächlich am 1.11.1947 im Alter von 17 Jahren in unseren Schachverein (damals: SK Nürnberg 1918) eingetreten!

Aus diesem Anlass veröffentlichen wir hier das Interview aus der Festschrift 2014: