Bezirkspokal-Halbfinale gegen SG Wilhermsdorf/Langenzenn am 20.2.2011

Kategorie: Bezirk  1799 hits

Halbfinale im Bezirkspokal gegen die vermeintlich „schwachen“ Wilhermsdorfer, die zudem nur mit 3 Leuten antreten. Allerdings - wie Zuschauer Klaus Meulner bemerkt, kommen wir nur mit zwei blauen Augen davon. Vor allem der unerwartete Verlust von Helmut Luther, der ausgangs der Eröffnung schon zwei gesunde Mehrbauern kassiert hat, läßt uns gehörig zittern. Die Blamage verhindert Karsten Bunk mit einer nervenstarken Leistung - hat allerdings auch Glück, weil sein Gegner in Verkennung der günstigen Gesamtlage eine Remiskombination verschmäht und stattdessen auf Sieg spielt. Karsten gewinnt schließlich bei beiderseits prekärer Königsstellung ein schwieriges Schwerfigurenendspiel.

SW Nürnberg Süd      2011   2½  : 1½   SG Wilhermsdorf/Langenzenn    1845
-------------------------------------------------------------------------
Saathoff Richard 2088 ½ : ½ Eber Fabian 1937
Bunk Karsten 2038 1 : 0 Eberle Dieter 1947
Luther Helmut 1907 0 : 1 Launer Patrick 1652
Werner Thomas 1941 + : - Kamm Helmut 1394

Im Finale am 1.5. erwartet uns der Noris-Tarrasch Nürnberg, der sich souveräner mit 3½- ½ gegen den TSV Cadolzburg durchsetzte.