2015/16

Nächste Turniere in der Region

2015/16

Kreisliga 1 von Mittelfranken-Mitte

v.l.n.r.: Volker Elpelt, Ediz Kocak, Winfried Berg, Marco Weidinger (Ersatz), Robert Weidenhöfer, Harald Rost, Werner Müller, Horst Bertram (Mannschaftsführer)

R1 09.10.15  SW Nürnberg Süd 6      3 : 5    SW Nürnberg Süd 7
R2 23.10.15  SK Neumarkt 2  4½ :3½    SW Nürnberg Süd 7
R3 13.11.15  SW Nürnberg Süd 7      3 : 5  SC Postbauer-Heng 2
R4 15.01.16  SK Nürnberg 1911 3   4½ : 3½  SW Nürnberg Süd 7
R5 29.01.16  SW Nürnberg Süd 7   4½ : 3½  SG Mü-R/Schwabach 3
R6 19.02.16  SC N-T Nürnberg 5   4½ : 3½  SW Nürnberg Süd 7
R7 11.03.16  SW Nürnberg Süd 7  ___:___   SG Mü-R/Schwabach 2
R8 08.04.16   Zabo-Eintracht N. 2.   ___:___   SW Nürnberg Süd 7
R9 22.04.16   SW Nürnberg Süd 7  ___:___   SG Anderssen/N78 1

Aufstellung | Ligamanager

Was für eine Saison!

Kategorie: 7.Mannschaft  978 hits

K1 1516 SWS7 R9

Mit einem DWZ-Durchschnitt von 1597 sind wir als die absoluten Underdogs in die diesjährige Kreisliga 1-Saison gestartet. Unser Auftritt begann allerdings mit einem Paukenschlag. Wir konnten uns gegen die favorisierte 6.Mannschaft aus unserem Verein mit einem Sieg durchsetzen. Damit hatte keiner gerechnet. Dieser Einstieg hatte zwei Konsequenzen:

  1. Wir wurden in der Liga wahrgenommen und  in der Folge auf unsere Rolle als Underdogs zurückgeworfen.
  2. Der Weckruf für die 6. Mannschaft hat gesessen. Diese erwachte aus ihrem Dornröschenschlaf und konnte sich einen Aufstiegsplatz sichern.

K1: Zabo-Eintracht Nürnberg 2 - SW Nürnberg Süd 7 4½:3½

Kategorie: 7.Mannschaft  847 hits

Beide Mannschaften traten zur 8.Runde der Kreisliga 1 in Bestbesetzung an, was leider im Schnitt einen 140 DWZ-Punkte Vorteil zu Gunsten der Gastgeber bedeutete.

An Brett 7 und 8 gewannen Horst Bertram und Ediz Kocak ihre Partien.

Einblick in das Innenleben eines Kreisligaspielers in Zeiten des Wettkampfes

Kategorie: 7.Mannschaft  923 hits

Premiere auf der Homepage des Schachklub Schwarz-Weiß Nürnberg-Süd!

Doppelbericht aus der Kreisliga über 2 Runden 5. 6. Runde sowie exklusiv nur für diese Homepage Einblick in das Innenleben eines Kreisligaspielers in Zeiten des Wettkampfes.

K1: Siebte unterliegt NT5 mit 3½ : 4½

Kategorie: 7.Mannschaft  873 hits

Kocak B1 R6 2016Elpelt 4 2015

(Fortsetzung des Doppelberichts - zu Teil 1)

Wir fuhren wir mit bester Laune zur nächsten Runde gegen die favorisierten Tarraschler Nr. 5. Dieser Wettkampf ist relativ schnell erzählt. Top-Scorer Cojak gewann scheinbar wieder mühelos. Seine Partie ist im Original diesem Bericht beigefügt. Schachfreund Fritz verlor gegen Jürgen Hegele, der Rest der Mannschaft spielte unentschieden. Das Unentschieden, das mir dabei am besten gefiel, war das von Volker Elpelt, weil er ein Remis-Angebot seines Gegners in einer remislichen Stellung abgelehnt hatte, in der Folge einen Bauern verlor und es dann dennoch unentschieden hielt. Das ist Kampfgeist. Danke Volker!

Müller hat Ladehemmung überwunden

Kategorie: 7.Mannschaft  722 hits

Torjäger Werner Müller hat seine Ladehemmung überwunden und am Freitag einen Volltreffer gegen 1911 gelandet. Leider gelang dasselbe nur noch unserem Topscorer Ediz, der zunächst meine Nerven strapazierte, weil er zu Spielbeginn nicht da war. Horst hatte ihm noch eine mail geschickt, war sich jedoch nicht mehr sicher, ob er siebenuhrdreißig oder achtuhrdreißig mitgeteilt hatte. Wenig später tauchte er aber auf und ich notierte innerlich schon mal einen Brettsieg.

Neben dem „Alles- Müller–oder- was- Super-Punkt“ freute ich mich über die von Horst, Fritz und vor allem Volker erzielten Remis. Leider lagen wir schon um 9 Uhr 1:0 zurück, weil Robert zu diesem Zeitpunkt bereits sein Spiel aufgab.